Länderdaten
Botsuana
Offizieller Name Republik Botsuana
Geographische Lage Afrika
20º O - 29º O / 18º S - 27º S
Geschichtliches Gründungsjahr 1966
Politisch abhängig von Grossbritanien bis 1966
Einwohner/Staat 1.573.400 Einwohner
Hauptstadt Gaborone
25º 55' O 24º 40' S
170 000 Einwohner
Grösste Stadt Gaborone (170.000 Einwohner)
Amtssprache Setswana und Englisch
Codes BW, BWA, www.*.bw
Landesgrenze gesamt 4.013 km
Gesamtfläche 600.370 qkm
Landfläche 585.370 qkm
Wasserfläche 15.000 qkm
Küstenlinie 0 km
von Land umgeben
Angrenzende Länder Namibia 1.360 km, Südafrika 1.840 km, Simbabwe 813 km
Tiefster Punkt junction of the Limpopo and Shashe Rivers 513 m
Höchster Punkt Tsodilo Hills 1,489 m
Währung 1 Pula (P) = 100 Thebe
Unabhängigkeit 30. September 1966 (vom Vereinigten Königreich)
Nationalfeiertage 30. September (Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahre 1966)
Zeitverschiebung 1 Stunde (zu Deutschland)
Religionen Anhänger von Volksreligionen 48,0 %, Christen 52,0 %
Ethnische Gruppen San 3,5 %, Shona 12,5 %, Sonstige 8,5 %, Tswana 75,5 %
Adjektiv Botsuanisch
Bewohner Botsuaner
Bewohnerin Botsuanerin
UNO-Mitgliedschaft seit 1966
andere Organisationen Afrikanische Union
Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 2012

Geschenke Basteln

Landbeschreibung

Botsuana Einer der Binnenstaaten Afrikas. Einen erheblichen Teil der Landesfläche nimmt das zentrale Becken der Kalahari-Wüste ein. Andere Teile des Landes sind von einer oft dicken Salzkruste überzogen, was auffällig in sogenannten Salzpfannen zu Tage tritt. Die grösste dieser Pfannen ist die "Makarikaripfanne", die am tiefsten Punkt des Kalaharibeckens liegt. Das Land hat ein subtropisches Klima mit einer ausgeprägten Sommertrockenheit.

Die extreme Trockenheit machte Botsuana lange zu einem der Armenhäuser des afrikanischen Kontinents. Aus der Misere halfen der Abbau von Diamanten und die Nutzung der seit 1970 entdeckten Bodenschätze wie Gold, Mangan oder auch Kohle.