Länderdaten
China
Offizieller Name Volksrepublik China
Geographische Lage Fernost
71º O - 135º O / 18º N - 53º N
Geschichtliches Gründungsjahr -221
Politisch abhängig von seit Gründung unabhängig
Einwohner/Staat 1.286.975.500 Einwohner
Hauptstadt Peking [Beijing]
116º 25' O 39º 55' N
Einwohner
Grösste Stadt Chongqing (15.600.000 Einwohner)
Amtssprache Chinesisch
Codes CN, CHN, www.*.cn
Landesgrenze gesamt 22.143 km
Gesamtfläche 9.596.960 qkm
Landfläche 9.326.410 qkm
Wasserfläche 270.550 qkm
Küstenlinie 14.500 km
Angrenzende Länder Afghanistan 76 km, Bhutan 470 km, Burma 2,185 km, Hong Kong 30 km, India 3,380 km, Kasakhstan 1,533 km, Nord Korea 1,416 km, Kirgisistan 858 km, Laos 423 km, Macau 0.34 km, Mongolei 4,677 km, Nepal 1,236 km, Pakistan 523 km, Russland (Nordosten) 3,605 km, Russland (Nordwesten) 40 km, Tadschikistan 414 km, Vietnam 1,281 km
Tiefster Punkt Turpan Pendi -154 m
Höchster Punkt Berg Everest 8,850 m (1999 est.)
Währung 1 Renminbi Yuan (RMB.Y) = 10 Jiao = Fen
Unabhängigkeit 221 v.Chr. erste Vereinigung während der Qin-Dynastie. Republik am 12. Februar 1912. Volksrepublik wurde am 1. Oktober 1949 ausg
Nationalfeiertage 1. Oktober (Tag der Gründung der Volksrepublik im Jahre 1949)
Zeitverschiebung 7 Stunden (zu Deutschland)
Religionen Anhänger von Volksreligionen 20,0 %, Buddhisten 6,0 %, Konfessionslose 71,0 %, Moslems 2,0 %, Sonstige 1,0 %
Ethnische Gruppen Chinesen 92,0 %, Sonstige 8,0 %
Adjektiv Chinesisch
Bewohner Chinese
Bewohnerin Chinesin
UNO-Mitgliedschaft seit 1945
andere Organisationen
Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 2012

Richtfest Geschenk

Landbeschreibung

China Eines der ältesten Kulturländer der Erde mit mehr als einem Siebtel der weltweiten Bevölkerung. Schon 2.000 v. Chr begann die Entwicklung der einzigartigen chinesischen Geschichte, deren erster Höhepunkt die Inthronisation des ersten Kaisers "Quin Shihuangdi" im Jahre 221 v. Chr. war, dessen Grabanlage die berühmte Terrakottaarmee enthält.

China ist kein Land, sondern ein ganzer Kontinent. Heisse und staubtrockene Wüsten im Nordwesten des Landes, Hochgebirgsregionen im Himalaya, Karstgebirge, Hochebenen und Tiefländer, fruchtbare Lössgebiete und fruchtbare Küstenlandstriche gehören zum Landschaftsbild.

Seit 1949 regiert die Kommunistische Partei das Land, das eine Sozialistische Volksrepublik ist. Die wirtschaftlichen Erfolge des Landes äussern sich in Megastädten wie Shanghai am deutlichsten. Durch die Übergabe der ehemaligen britischen Kronkolonie Hongkong an China 1997 ist die Nord-Süd-Achse dreier Weltmetropolen nun komplett; Peking - Shanghai - Hongkong.

Zahllose Bauwerke aus der Zeit des kaiserlichen China, historische Stätten aus Epoche der Mongolen, die Zeugnisse der Ming-Dynastie und nicht zuletzt die grosse Mauer, eines der "Weltwunder" haben China schon immer zu einem besonderen Reiseland gemacht.

Schon heute lässt sich während einer Reise eine deutliche Vereinfachung der Formalitäten beobachten und beim Besuch touristischer Zentren kann man leicht vergessen, daß China noch vor gar nicht allzu langer Zeit ein fast geschlossenes Land war.