Länderdaten
Namibia
Offizieller Name Republik Namibia
Geographische Lage Afrika
12º O - 25º O / 17º S - 29º S
Geschichtliches Gründungsjahr 1990
Politisch abhängig von Südafrika bis 1990 (Mandat)
Einwohner/Staat 1.927.500 Einwohner
Hauptstadt Windhoek (Windhuk)
17º 05' O 22º 35' S
200 000 Einwohner
Grösste Stadt Windhoek (Windhuk) (200.000 Einwohner)
Amtssprache Englisch
Codes NA, NAM, www.*.na
Landesgrenze gesamt 3.824 km
Gesamtfläche 825.418 qkm
Landfläche 825.418 qkm
Wasserfläche 0 qkm
Küstenlinie 1.572 km
Angrenzende Länder Angola 1.376 km, Botsuana 1.360 km, Südafrika 967 km, Sambia 233 km
Tiefster Punkt Atlantischer Ozean 0 m
Höchster Punkt Konigstein 2,606 m
Währung 1 Namibischer Dollar (Nd) = 100 Cents = 1 südafrikanischer Rand (R)
Unabhängigkeit 21 März 1990 (von südafrikanischem Mandat)
Nationalfeiertage 21. März (Tag der Unabhängigkeit von Südafrika im Jahre 1990)
Zeitverschiebung 1 Stunde (zu Deutschland)
Religionen Christen 82,0 %, Sonstige 18,0 %
Ethnische Gruppen Damara 7,0 %, Herero 8,0 %, Kavango 9,0 %, Ovambo 50,0 %, Sonstige 20,0 %, Weiße 6,0 %
Adjektiv Namibisch
Bewohner Namibier
Bewohnerin Namibierin
UNO-Mitgliedschaft seit 1990
andere Organisationen Commonwealth
Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 2012

Geschenke zum Einzug

Landbeschreibung

Namibia Ein Anreiz für manche Besucher aus dem deutschsprachigen Raum mag es sicher sein, dass Namibia noch ein Stück deutscher Kolonialvergangenheit widerspiegelt, was vor allem in der Hauptstadt Windhuk mit Schwerin-, Heinitz- und Sanderburg, mit dem "Reiter von Südwest" und deutschen Straßennamen deutlich wird. Die meisten Touristen kommen jedoch zur Besichtigung des Etosha-Wildparks, des größten Wildreservats der Erde. Ein Vorteil für den deutschsprachigen Reisenden ist auch, dass neben Afrikaans und Englisch Deutsch Amtssprache ist.