Wirtschaft
Ghana
Bruttoinlandsprodukt (BIP)

nach Kaufkraftparität

74,77 Milliarden US$ (2011) (Position: 81)

offizieller Wechselkurs

3,629 Billionen US$ (2011)

reale Wachstums- /Steigerungsrate

13,5% (2011) (Position: 3)

pro Kopf (PPP)

3.100 US$ (2011) (Position: 170)

nach Wirtschaftszweigen

Landwirtschaft: 28,30%
Industrie: 21%
Dienstleistung: 50,7% (2011)
Erwerbstätige Bevölkerung

11,44 Millionen (2011) (Position: 47)

nach Tätigkeit

Landwirtschaft: 56%
Industrie: 15%
Dienstleistungen: 29% (2005)

Arbeitslosenquote

11% (2000) (Position: 120)

Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze



28,5% (2007)

Haushaltseinkommen bzw. Vebrauch in Prozentanteilen


Niedrigste: 2%
Höchste: 32,8% (2006)
Verteilung des Familieneinkommens


39,4 (2005-06)
Inflationsrate (Verbraucherpreise)



8,8% (2011) (Position: 185)

Investition (brutto fixiert)



-5,4% vom BIP (2011) (Position: 161)

Budget/Kostenrahmen

Einnahmen: 8,796 Milliarden US$
Ausgaben: 10,38 Milliarden US$ (2011)

Staatsschulden

38,7% vom BIP (2011) (Position: 76)

Steuereinnahmen

19,1% vom BIP (2011) (Position: 166)

Industrielle Produktion Wachstumsrate

5% (2010) (Position: 66)


Elektrizität
Produktion

8,167 Milliarden kWh (2008) (Position: 97)

Verbrauch

6,06 Milliarden kWh (2008) (Position: 107)

Exporte

538 Millionen kWh (2008)

Importe

263 Millionen kWh (2008)

Öl
Produktion

8.880 Barrel/Tag (2010) (Position: 89)

Verbrauch

60.000 Barrel/Tag (2010) (Position: 93)

Exporte

5.752 Barrel/Tag (2009) (Position: 101)

Importe

68.830 Barrel/Tag (2009) (Position: 78)

Reserven

660 Millionen Barrel (2010) (Position: 43)

Erdgas
Produktion

0 Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 184)

Verbrauch

0 Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 179)

Exporte

0 Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 103)

Importe

0 Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 195)

Reserven

22,65 Milliarden Kubikmeter (cbm) (2010) (Position: 75)

Aktueller Kontostand

- 1,438 Milliarden US$ (2011) (Position: 138)

Exporte

13,13 Milliarden US$ (2011) (Position: 83)

Export-Partner

Niederlande 12,3%, Vereinigtes Königreich 10%, Frankreich 6,9%, USA 6,4%, Belgien 4,7%, Deutschland 4,6%, Japan 4,2%

Waren

Gold, Kakao, Nutzholz, Thunfisch, Bauxit, Aluminium, Manganerz, Diamanten, Gartenbaukunst

Importe / Einfuhren

14,03 Milliarden US$ (2011) (Position: 84)

Import-Partner

Nigeria 12,6%, China 11,4%, Vereinigtes Königreich, 6,6%, USA 6,4%, Frankreich 4,9%, Niederlande 4,2%

Waren

Investitionsgüter, Erdöl, Lebensmitteln

Reserven in Devisen und Gold



5,671 Milliarden US$ (2011) (Position: 83)

Verschuldung im Ausland

7,779 Milliarden US$ (2011) (Position: 100)

Barbestände in Banknoten und Münzen

9,33 Milliarden US$ (2011)

Allgemeiner Geldbestand

14,37 Milliarden US$ (2011)

Bestand an inländischen Krediten

10,25 Milliarden US$ (2011)

Banken Zinssatz

20,6% (2011) (Position: 12)

Marktwert öffentlich gehandelte Aktien

3,531 Milliarden US$ (2010) (Position: 93)

Bodennutzung

bebaubares Land 17,54%
ständige Ernten auf 9,22%
andere Landnutzung 73,24% (2005)
Landwirtschaftliche Produkte

Kakao, Reis, Kaffee, Maniok (Tapioka), Erdnüsse, Korn, Nüsse, Bananen, Holz

Bewässerungsgebiet

340 qm2 (2003)
Erneuerbare Wasserreserven

53,2 km3 (2001)
Süßwasser

0,98 km3
(24%/10%/66%)
(inländisch / industriell / landwirtschaftlich)
Bodenschätze

Gold, Bauholz, industrielle Diamanten, Bauxit, Mangan, Fische, Gummi, Wasserkraftanlagen, Petroleum, Silber, Salz, Kalkstein

Industrien

Bergbau, Abholzung, einfache Herstellung, Aluminiumeinschmelzen, Nahrungsverarbeitung, Zement, Schiffsbau in kleinem Umfang

Finanzjahr

Kalenderjahr

Alle Angaben ohne Gewähr
Stand: 2012 (wenn nichts anderes genannt)

Wirtschaft


Ghana

Kakao ist das wichtigste Exportprodukt und wird im Ashanti-Berlgand vorwiegend von kleineren Familienbetrieben angebaut. Rund 50 Prozent der Bevölkerung arbeitet im landwirtschaftlichen Sektor. Fischerei wird auf dem Voltasee und auch an den Küsten betrieben. Thunfisch gehört zu den Exportprodukten Ghanas. Wichtige Bodenschätze, wie etwa Gold, Mangan, Bauxit und Diamantenvorkommen, befinden sich im Süden des Landes.
Landwirtschaft
Business
Bauwirtschaft