Wirtschaft
Guatemala
Bruttoinlandsprodukt (BIP)

nach Kaufkraftparität

74,64 Milliarden US$ (2011) (Position: 82)

offizieller Wechselkurs

2,773 Milliarden US$ (2001)

reale Wachstums- /Steigerungsrate

3,8% (2011) (Position: 105)

pro Kopf (PPP)

5.000 US$ (2011) (Position: 150)

nach Wirtschaftszweigen

Landwirtschaft: 13,30%
Industrie: 24%
Dienstleistung: 62,7% (2011)
Erwerbstätige Bevölkerung

5,571 Millionen (2011) (Position: 70)

nach Tätigkeit

Landwirtschaft: 38%
Industrie: 14%
Dienstleistungen: 48% (2011)

Arbeitslosenquote

4,1% (2011) (Position: 37)

Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze



54% (2011)

Haushaltseinkommen bzw. Vebrauch in Prozentanteilen


Niedrigste: 1,30%
Höchste: 42,4% (2006)
Verteilung des Familieneinkommens


55,1 (2007)
Inflationsrate (Verbraucherpreise)



6,2% (2011) (Position: 146)

Investition (brutto fixiert)



-2,8% vom BIP (2011) (Position: 97)

Budget/Kostenrahmen

Einnahmen: 5,54 Milliarden US$
Ausgaben: 6,86 Milliarden US$ (2011)

Staatsschulden

24,5% vom BIP (2011) (Position: 105)

Steuereinnahmen

11,9% vom BIP (2011) (Position: 200)

Industrielle Produktion Wachstumsrate

4,1% (2011) (Position: 77)


Elektrizität
Produktion

8,146 Milliarden kWh (2011) (Position: 98)

Verbrauch

8,161 Milliarden kWh (2011) (Position: 95)

Exporte

193,3 Millionen kWh (2011)

Importe

525,6 Millionen kWh (2011)

Öl
Produktion

13.070 Barrel/Tag (2010) (Position: 82)

Verbrauch

71.000 Barrel/Tag (2010) (Position: 86)

Exporte

15.300 Barrel/Tag (2009) (Position: 89)

Importe

78.550 Barrel/Tag (2009) (Position: 73)

Reserven

83,07 Millionen Barrel (2010) (Position: 74)

Erdgas
Produktion

0 Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 188)

Verbrauch

0 Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 183)

Exporte

0 Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 108)

Importe

0 Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 199)

Reserven

2,96 Milliarden Kubikmeter (cbm) (2005) (Position: 94)

Aktueller Kontostand

- 2,712 Milliarden US$ (2011) (Position: 155)

Exporte

10,46 Milliarden US$ (2011) (Position: 94)

Export-Partner

USA 53%, El Salvador 11,4%, Honduras 7,1%, Mexiko 4,1%

Waren

Kaffee, Zucker, Petroleum, Bekleidung, Bananen, Früchte und Gemüse, Kardamom

Importe / Einfuhren

16,6 Milliarden US$ (2011) (Position: 80)

Import-Partner

USA 34%, Mexiko 8,1%, Südkorea 6,8%, China 6,6%, Japan 4,4%

Waren

Brennstoffe, Maschinen und Ausrüstungen Transportwesen, Bau Materialien, Getreide, Düngemittel, Strom

Reserven in Devisen und Gold



6,359 Milliarden US$ (2011) (Position: 82)

Verschuldung im Ausland

18,16 Milliarden US$ (2011) (Position: 79)

Barbestände in Banknoten und Münzen

7,454 Milliarden US$ (2011)

Allgemeiner Geldbestand

28,24 Milliarden US$ (2011)

Bestand an inländischen Krediten

17,84 Milliarden US$ (2011)

Banken Zinssatz

13,5% (2011) (Position: 58)

Marktwert öffentlich gehandelte Aktien

k.A. (Position: k.A.)

Bodennutzung

bebaubares Land 13,22%
ständige Ernten auf 5,6%
andere Landnutzung 81,18% (2005)
Landwirtschaftliche Produkte

Zuckerrohr, Korn, Bananen, Kaffee, Bohnen, Kardamom, Rinder, Schafe, Schweine, Hühnchen

Bewässerungsgebiet

2.000 qm2 (2003)
Erneuerbare Wasserreserven

111,3 km3 (2000)
Süßwasser

2,01 km3
(6%/13%/80%)
(inländisch / industriell / landwirtschaftlich)
Bodenschätze

Petroleum, Nickel, seltene Hölzer, Fische, Wasserkraftanlagen

Industrien

Zucker, Textilien und Kleidung, Möbel, Chemikalien, Petroleum, Metalle, Gummi, Tourismus

Finanzjahr

Kalenderjahr

Alle Angaben ohne Gewähr
Stand: 2012 (wenn nichts anderes genannt)

Wirtschaft


Guatemala

Der Kaffee bildet die Haupteinnahmequelle des Landes. Daneben waren es in der Vergangenheit vor allem die Bananenplantagen großer US-Konzerne, die zum Wohlstand des Landes beitrugen. Der Anbau von Kakao, Mais und Zuckerrohr sowie die Viehzucht sind weitere Gebiete, die auf dem landwirtschaftlichen Sektor betrieben werden. Die zweite Einnahmequelle des Landes ist der Tourismus. Im Industriebereich sind vor allem die Textilindustrie und die Keramikindustrie nennenswert.
Landwirtschaft
Business
Bauwirtschaft