Wirtschaft
Libyen
Bruttoinlandsprodukt (BIP)

nach Kaufkraftparität

k.A. (2011) (Position: 88)

offizieller Wechselkurs

k.A. (2011)

reale Wachstums- /Steigerungsrate

4,2% (2010) (Position: 88)

pro Kopf (PPP)

14.100 US$ (2010) (Position: 88)

nach Wirtschaftszweigen

Landwirtschaft: 3,20%
Industrie: 49,50%
Dienstleistung: 47,3% (2011)
Erwerbstätige Bevölkerung

1,16 Millionen (2011) (Position: 140)

nach Tätigkeit

Landwirtschaft: 17%
Industrie: 23%
Dienstleistungen: 59% (2004)

Arbeitslosenquote

30% (2004) (Position: 177)

Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze



k.A.

Haushaltseinkommen bzw. Vebrauch in Prozentanteilen


Niedrigste: k.A.
Höchste: k.A.
Verteilung des Familieneinkommens


k.A.
Inflationsrate (Verbraucherpreise)



6,1% (2011) (Position: 145)

Investition (brutto fixiert)



k.A. (2011) (Position: k.A.)

Budget/Kostenrahmen

Einnahmen: 18,15 Milliarden US$
Ausgaben: 32 Milliarden US$ (2011)

Staatsschulden

4,7% vom BIP (2011) (Position: 131)

Steuereinnahmen

NA% vom BIP (2011) (Position: )

Industrielle Produktion Wachstumsrate

2,7% (2010) (Position: 109)


Elektrizität
Produktion

26,95 Milliarden kWh (2008) (Position: 65)

Verbrauch

22,89 Milliarden kWh (2008) (Position: 66)

Exporte

117 Millionen kWh (2008)

Importe

48 Millionen kWh (2008)

Öl
Produktion

1,789 Millionen Barrel/Tag (2010) (Position: 18)

Verbrauch

289.000 Barrel/Tag (2010) (Position: 46)

Exporte

1,58 Millionen Barrel/Tag (2010) (Position: 16)

Importe

575 Barrel/Tag (2009) (Position: 197)

Reserven

46,42 Milliarden Barrel (2010) (Position: 9)

Erdgas
Produktion

15,9 Milliarden Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 35)

Verbrauch

6,01 Milliarden Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 55)

Exporte

9,89 Milliarden Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 21)

Importe

0 Kubikmeter (cbm) (2011) (Position: 88)

Reserven

1,548 Billionen Kubikmeter (cbm) (2010) (Position: 22)

Aktueller Kontostand

- 1,839 Milliarden US$ (2011) (Position: 141)

Exporte

12,93 Milliarden US$ (2011) (Position: 84)

Export-Partner

Italien 37%, Deutschland 16,6%, Spanien 11,9%, Türkei 7,1%, Frankreich 6,2%

Waren

Rohöl, verfeinerte Petroleumprodukte, Erdgas, Chemikalien

Importe / Einfuhren

14,1 Milliarden US$ (2011) (Position: 83)

Import-Partner

Italien 25,5%, Deutschland 11%, Südkorea 6,1%, Vereinigtes Königreich 5,4%, Tunesien 4,7%, Türkei 4,6%

Waren

Maschinen, Halbfertigwaren, Nahrungsmittel, Transportwesen Geräte, Consumer-Produkte

Reserven in Devisen und Gold



71,99 Milliarden US$ (2011) (Position: 28)

Verschuldung im Ausland

5,285 Milliarden US$ (2011) (Position: 110)

Barbestände in Banknoten und Münzen

26,4 Milliarden US$ (2011)

Allgemeiner Geldbestand

29,63 Milliarden US$ (2011)

Bestand an inländischen Krediten

42,97 Milliarden US$ (2011)

Banken Zinssatz

6% (2011) (Position: 140)

Marktwert öffentlich gehandelte Aktien

k.A. (Position: k.A.)

Bodennutzung

bebaubares Land 1,03%
ständige Ernten auf 0,19%
andere Landnutzung 98,78% (2005)
Landwirtschaftliche Produkte

Weizen, Gerste, Oliven, Datteln, Zitrusgewächse, Gemüse, Erdnüsse, Sojabohnen, Rinder

Bewässerungsgebiet

4.700 qm2 (2003)
Erneuerbare Wasserreserven

0,6 km3 (1997)
Süßwasser

4,27 km3
(14%/3%/83%)
(inländisch / industriell / landwirtschaftlich)
Bodenschätze

Petroleum, Erdgas, Gips

Industrien

Petroleum, Eisen und Stahl, Nahrungsverarbeitung, Textilien, Handwerk, Zement

Finanzjahr

Kalenderjahr

Alle Angaben ohne Gewähr
Stand: 2012 (wenn nichts anderes genannt)

Wirtschaft


Libyen

Libyen lebt vorwiegend vom Erdölexport. Die Industrie besteht vor allem aus Rohöl verarbeitenden Betrieben. Die Viehwirtschaft wird vor allem von Nomaden betrieben. In der Landwirtschaft werden am Rande der Wüste oder auch in der künstlich bewässerten Kufra-Region im Süden Libyens Zitrusfrüchte, Melonen und Weizen angebaut. Das 1992 von den Vereinten Nationen verhängte Embargo belastete die einheimische Wirtschaft enorm. Dennoch gehörte und gehört Libyen zu den wohlhabenderen Ländern Afrikas.
Landwirtschaft
Business
Bauwirtschaft