Fahne / Flagge
Republik Peru

Flagge Fahne

Flagge seit 25.05.1825

Farben / Symbole Die Farbe Rot steht für das Blutvergießen im Unabhängigkeitskampf und die Farbe Weiß für den Frieden und die Gerechtigkeit.

In der Mitte der Nationalflagge von Peru befindet sich das Staatswappen des Landes. Das Wappenschild ist durch goldene Linien geteilt. Im ersten Feld befindet sich ein Vikunja-Lama, das die Tierwelt von Peru darstellen soll. Im zweiten Feld befindet sich ein Chininbaum, der die Pflanzenwelt repräsentieren soll. Und im unteren Feld befindet sich ein Füllhorn, dieses steht für die Bodenschätze des Landes.

Beschreibung / Bedeutung Die heutige Flagge von Peru wurde am 25. Mai 1825 offiziell eingeführt.

Die erste Peruanische Flagge wurde höchstwahrscheinlich von General Miller am 14. Mai 1820 gehisst. Zeitgenössischen Aufzeichnungen zufolge handelte es sich um eine blaue Flagge mit einer Sonnendarstellung in der Mitte der Flagge. Die Farben der heutigen Nationalflagge von Peru gehen aber auf den argentinischen Generalkapitän José de San Martín (1778-1850) zurück, der im Jahre 1820 die Befreiung Chiles und Perus von der spanischen Herrschaft herbeiführte. Er erblickte angeblich eine Schar Flamingos mit roten Flügeln und weißer Brust, die über seine Soldaten der peruanischen Legion hinweg flogen, und sah darin ein günstiges Vorzeichen für seine Unternehmungen. So wählte er die Farben dieser Vögel für die Flagge seiner von Chile aus operierenden Truppen, und wenig später war sie auch beim Volk sehr beliebt.

aktualisiert: 10/2011