Fahne / Flagge
Föderation Saint Kitts und Nevis

Flagge Fahne

Flagge seit 19.09.1983

Farben / Symbole Die Farbe Grün steht für die Fruchtbarkeit des Landes, die Farbe Rot für den Kampf gegen Sklaverei und Kolonisation zur Erlangung der Freiheit, die Farbe Schwarz für das afrikanische Erbe des Landes und die Farbe Gelb für die Sonne.

Die beiden weißen Sterne symbolisieren die Hoffnung und die Freiheit.

Beschreibung / Bedeutung Die heutige Flagge von Saint Kitts und Nevis wurde am 19. September 1983 am Tag der Unabhängigkeit offiziell eingeführt.

Ursprünglich gehörten Saint Kitts und Nevis zur britischen Kolonie der Leeward-Inseln und wurden im Jahre 1960 zusammen mit Anguilla zu einer eigenständigen Kolonie. In diese Zeit verwendeten die Insel die Blue Ensign mit dem Union Jack in der Liek und einem Emblem im wehenden Flaggenteil. Am 27. Februar 1967 erhielt Saint Christopher-Nevis-Anguilla volle Autonomie und nahm eine eigene Flagge an; eine Trikolore in Grün-Gelb-Blau mit einer schwarzen Palme im gelben Streifen. Die Insel Anguilla trennte sich bereits am 30. Mai 1967 aus dem Bündnis, die Flagge blieb für St. Christopher und Nevis erhalten. Die heute verwendete Nationalflagge von St. Kitts und Nevis, wurde von Edrice Lewis-Viechweg entworfen.

aktualisiert: 11/2011